Besuchsdienst & Hauskommunion

Geburtstage und Jubiläen

Endlich 18! Wir freuen uns mit Ihnen und kommen Ihnen gratulieren. Dazu gibt’s ein kleines Geschenk.

Besonders freuen wir uns auch mit den Jubilaren ab dem 70. Lebensjahr. Ab dann kommen wir alle 5 Jahre und schauen, wie’s Ihnen geht. Und wenn wir Sie mal nicht persönlich antreffen, so bleibt doch zumindest ein persönlicher Gruß im Briefkasten.

Bei „jüngeren“ runden Geburtstagen erhalten Sie einen kleinen Gruß.

Auch die Ehejubilare sollen nicht vergessen sein und werden mit einem Glückwunsch bedacht. Sollten Sie in diesem Fall eine kleine Feier im kirchlichen Rahmen wünschen, können wir gerne eine gemeinsame Form dafür überlegen.


Alter, Krankheit, Trauer

Sie kommen selbst kaum mehr aus dem Haus oder haben einen Angehörigen, der sich mit dem Gehen schwer tut? Der Weg zur Kirche ist Ihnen zu weit? Dann kommen wir zu Ihnen. Wir haben ein offenes Ohr für Ihr Anliegen und bringen Ihnen einmal im Monat die heilige Kommunion. Nehmen Sie dazu bitte Kontakt mit dem Pfarrbüro auf.

Unsere Krankenhausbesuchsdienste besuchen Sie – sofern davon Kenntnis ist – auch im Krankenhaus. Es ist ein sichtbares Zeichen des Mitseins mit den Kranken, die immer auch ins Gebet in unseren Gottesdiensten sind. Auch Angehörige brauchen sich nicht zu scheuen, bei den Seelsorgern der Pfarrei Kontakt, Rat und Hilfe zu suchen.

Zu Pfarrangehörigen, die in Heime umgezogen sind, versuchen ebenfalls ehrenamtliche Besuchsdienste, den Kontakt aufrecht zu erhalten. Es ist geplant, durch fortbildende Maßnahmen unsere Besuchsdienste zu stärken und auch zu erweitern hin auf Besuche bei Menschen, die zu Hause sein können, aber doch recht allein sind