Sternsinger in Kriegshaber

Gerne hätten unsere Sternsinger aus Kriegshaber Sie zu Hause besucht und Ihnen den Segen für das neue Jahr gebracht. Jedoch macht uns Corona einen Strich durch die Rechnung. Leider ist es uns heuer nicht möglich Hausbesuche zu machen. Aber wir haben nach Alternativen gesucht ...

Wir möchten Ihnen trotzdem den Segen der heiligen drei Könige zukommen lassen. Sie bekommen in den Tagen um den 6. Januar einen kleinen Gruß unserer Sternsinger und einen Segensaufkleber in den Briefkasten gelegt. Wir laden Sie herzlich ein, den Segensaufkleber an Ihrer Wohnungstür anzubringen. Dieser Segen soll uns ein Zeichen sein, für das Gute und das Licht der Hoffnung, das uns in Jesus im Stall von Betlehem vor über 2000 Jahren geschenkt wurde. Dieses Hoffnungszeichen strahlt zu uns bis heute. Gerade in dieser schwierigen Zeit können wir alle ein Hoffnungszeichen gebrauchen.

Unsere Sternsinger sind sehr traurig, dass sie dieses Jahr nicht zu Ihnen an die Haustüre kommen dürfen. Als kleine Entschädigung und damit doch ein wenig Sternsingergefühl aufkommt, haben unsere großen und kleinen Könige ein Video produziert, das Sie in kürze hier sehen können.


Kindern Halt geben,

in der Ukraine und weltweit

… so lautet der das Motto der diesjährigen Sternsingeraktion.

Im Beispielland Ukraine müssen viele Kinder lange von ihrem Vater, ihrer Mutter oder beiden getrennt leben, weil diese im Ausland arbeiten. Die Sternsingeraktion nimmt sie in den Blick: Sie zeigt auf, warum Eltern zum Arbeiten ihre Heimat verlassen müssen und was das für die Kinder bedeutet. Zugleich macht das Dreikönigssingen deutlich, wie die Projektpartner der Sternsinger Kinder schützen und stärken, denen es an elterlicher Fürsorge fehle.2021_dks_bilderserie_ukraine_08.jpg

Das Kindermissionswerk Die Sternsinger unterstützen mit Ihren Spenden über 1200 soziale Projekte in 97 Ländern. Dadurch, dass dieses Jahr keine Haussammlung stattfinden kann, wird vermutlich das Spenden-ergebnis deutlich geringer ausfallen als in den Jahren zuvor. Die Not in den ärmeren Ländern dieser Erde wird aber dieses Jahr nicht weniger. Wir möchten Sie deshalb bitten die Sternsinger trotzdem mit einer Spende zu unterstützen. Falls Sie spenden möchten, überweisen Sie bitte an:

Kirchenstiftung Hlgst. Dreifaltigkeit:
VR-Bank Lech-Zusam eG, Handels-u. Gewerbebank,
IBAN: DE64 7206 2152 0002 5017 67                 oder an

Kirchenstiftung St.Thaddäus:
Liga-Bank Augsburg, IBAN DE06 7509 0300 0000 1074 92

Verwendungszweck: Sternsinger

Für Spenden bis 200€ genügt ein Zahlungsbeleg bzw. der Kontoauszug zur Vorlage beim Finanzamt. Für höhere Spenden geben Sie bitte die Adresse im Überweisungsbetreff an, Sie bekommen dann eine Spendenquittung zugesandt.

Für Ihre Unterstützung sagen wir ein herzliches Vergelt´s Gott!

In der Hoffnung, dass nächstes Jahr vieles wieder normaler stattfinden kann, verbleiben wir mit den besten Segenswünschen für das neue Jahr.