Aktuelle Regelungen für Gottesdienste ab dem 24.10.2020 in unserer Pfarreiengemeinschaft aufgrund der hohen COVID-Fallzahlen in der Stadt Augsburg

Aufgrund des erhöhten Infektionsgeschehen in Augsburg muss auf Weisung der Diözese Augsburg das Infektionsschutzkonzept für Gottesdienste angepasst und verschärft werden. Deshalb werden die gottesdienstlichen Versammlungen, so gestaltet, dass die Gefahr der Ansteckung mit dem Covid-19-Virus maximal vermieden wird.

Nach wie vor dürfen wir Gottesdienste mit beschränkter Teilnehmerzahl in unsereren Pfarrkirchen feiern. Wir versuchen die Schutzmaßnahmen bestmöglich umzusetzen.

Wie gehabt bleibt:

Um den geforderten Abstandsregeln (mind. 1,5 Meter) Rechnung zu tragen, darf nur eine beschränkte Teilnehmerzahl am Gottesdienst teilnehmen. Für Personen, die in einem Haushalt leben, können Ausnahmen von der Abstandsregel gemacht werden.

Wichtig:

  • Schutzmaskenpflicht während des gesamten Gottesdienstes, auch am Sitzplatz.
  • Keine Teilnahme von Personen mit unspezifischen Krankheitssymptomen, Fieber oder Atemwegsproblemen, die infiziert sind bzw. in den letzten 14 Tagen bestätigten Kontakt mit COVID-19 positiv Getesteten hatten oder in Quarantäne gestellt sind.
  • Der Gemeindegesang wird auf das vorgeschriebene Maß reduziert. Chöre und Blasinstrumente sind nicht erlaubt.