Kath. Frauenbund

Im Katholischen Deutschen Frauenbund (KDFB) treffen sich Frauen jeden Alters und Berufs, inunterschiedlichen Lebenssituationen und mit verschiedenen Interessen.

KDFB – Katholischer Deutscher Frauenbund

Die Idee des Frauenbundes wurzelt in der politischen Frauenbewegung in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts. 1903 wurde in Köln der Katholische Frauenbund gegründet. Ein Jahr später erfolgte die Gründung des Katholischen Frauenbundes in der Diözese Augsburg.

Gestützt auf die Größe des Verbandes – mehr als 220.000 Frauen gehören bundesweit dem KDFB an – können Argumente in der Öffentlichkeit mit Nachdruck vertreten werden. Die Struktur des Frauenbundes sichert jedem Mitglied Teilhabe an der verbandlichen Demokratie in Form von Wahlen.

In Kriegshaber wurde 1974 eine KDFB-Gruppe in der Pfarrei St.Thaddäus gegründet, die bis zum Jahr 2005 bestand. 1988 kam es auf Betreiben des damaligen Pfarrers Richard Steiner zur Gründung eines weiteren Zweigvereins in der Kirchengemeinde Hlgst. Dreifaltigkeit.

Der Frauenbund Hlgst. Dreifaltigkeit bietet in der Pfarrei zahlreiche Veranstaltungen an. Alle – auch Nichtmitglieder – sind herzlich eingeladen

  • zu gestalteten Gottesdiensten
  • zu theologischen und gesellschaftlichen Vorträgen und Diskussionen
  • zu Exkursionen und Wanderungen
  • zu kreativem Gestalten an Weihnachten und Ostern
  • zur Unterstützung karitativer und sozialer Einrichtungen

Alle Informationen finden Sie auf unserer Internetseite:

www.frauenbund-augsburg-kriegshaber.de

Kontakt und Information über das Pfarrbüro:

Tel.: 0821 44 060 – 0
Fax: 0821 44 060 60
E-Mail: kontakt@pfarreiengemeinschaft-kriegshaber.de